· 

Singapur - Nord Sulawesi - Raja Ampat

Juni 2017    Singapur - Siladen (Indonesien) - Raja Ampat (Indonesien)

2015 haben wir bereits mit den Planungen für die Reiseziele der nächsten Jahre begonnen. Und nachdem klar war, dass wir 2015 und 2016 definitiv nicht zum Schnorcheln kommen, wollten wir 2017 definitiv wieder ins Wasser. Wir waren uns auch sehr schnell einig, dass es wieder Indonesien werden soll. Dieses Land hat uns total fasziniert. Wir waren zwar schon 2x dort, aber  Indonesien ist  groß und hat viele reizvolle Ecken zu bieten, die wir noch nicht gesehen haben.

Also stürzen wir uns wieder in Recherchen: Tauchzeitschriften lesen, Reportagen schauen, Internet befragen... Es liest sich alles toll - Bali, Sulawesi, aber am Meisten hat uns Raja Ampat begeistert. Die große Frage war dann nur noch, in welcher Form wir Raja Ampat besuchen sollen. Resort oder Tauchboot? Da gab es dann für uns nur eins zu tun:

 

Ab auf die BOOT nach Düsseldorf (2015 und 2016)! Dort haben wir dann mit Veranstaltern und Mitarbeitern/Besitzern von Resorts gesprochen und dann war schnell klar, dass es für uns nur wenig  Sinn macht, mit einem Tauchboot mitzufahen, denn wir sind ja (leider) keine Taucher. Ein Resort sollte es also werden. Welches für uns interessant ist, hat sich auf der BOOT 2015 entschieden und in der Internetrecherche danach.


Auf der Messe haben wir dann auch "alte" Bekannte wiedergetroffen, von unseren letzten Reisen nach Indonesien, was uns sehr gefreut hat. Als diese erfuhren, dass wir wieder nach Indonesien kommen werden, sollten wir natürlich auch nochmal dort vorbei schauen.

 

Schlussendlich haben wir dann gemeinsam mit dem Reisebüro unseres Vertrauens unsere Reiseroute so geplant, dass wir sowohl einem bereits bekannten Resort im Norden Sulawesis einen Besuch abstatten, als auch eine neue Gegend entdecken können...
Aus den Erfahrungen der letzten beiden Indonesien-Urlaube war es uns wichtig, die Reise nicht in einem Rutsch zu machen. Deshalb haben wir diesmal einen Zwischenstop in Singapur eingeplant. 12 Stunden von Frankfurt nach Singapur sind lange genug...


Bei Singapore Airline gibt es ein Stopover-Paket, welches wir dankend angenommen haben. Aus einer Liste der teilnehmenden Hotels haben wir uns für das Miramar Hotel entschieden. Zusätzlich beinhaltet das Paket die kostenlose Nutzung der SIA-Hop-on-Busse und den Eintritt zu zahlreichen Touristenattraktionen. Hier findet Ihr Hinweise zum Stopover-Paket Singapore Airlines.


Nachdem die Vorbereitungen dann abgeschlossen waren, blieb uns nur noch, darauf zu warten, dass es endlich losgeht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0